Direkt zum Inhalt

J. Safra Sarasin Anlagestiftung 2 (SAST2) – Anlagegruppe Aktien World ex Schweiz 2

Das Anlageziel der Anlagegruppe besteht in einem langfristigen Kapitalwachstum. Die Anlagen erfolgen weltweit in Aktien mit Ausnahme von Unternehmen mit Domizil Schweiz. Mindestens 75% der Investitionen erfolgen in Firmen mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 5 Milliarden USD. Diese stellen typischerweise die Large Caps dar. Daneben werden attraktive Mid Caps beigemischt. Das Schwergewicht der Anlagen konzentriert sich auf Qualitätsaktien, also Unternehmen mit attraktiven Geschäftsaktivitäten, starker Marktstellung, positivem (organischem) Wachstum, nachhaltigem Geschäftsmodell, guter Reputation, gutem Management mit Leistungsausweis, solider Bilanz und hohem freiem Cash-Flow. Die Anlagen erfolgen unter einer langfristigen Optik.
Die Anlagegruppe investiert nicht in Unternehmen, die nach den Ergebnissen der Nachhaltigkeitsanalyse der Bank J. Safra Sarasin erhebliche Defizite im Hinblick auf Umweltschutz, Beziehungen zu Anspruchsgruppen oder die Unternehmensführung aufweisen.
Befreiung von Quellensteuer auf Dividenden von US-Aktien
Die Anlagegruppe Aktien World ex Schweiz 2 kann eine bevorzugte Quellensteuerregelung in Anspruch nehmen und Dividenden von US-Aktien ohne Quellensteuerabzug vereinnahmen. Im Gegensatz zu anderen Anlagegruppen oder Institutionellen Fonds werden damit Quellensteuerverluste auf US-Dividenden vermieden und die gesamte Dividende kann ohne Verzögerung vollumfänglich reinvestiert werden.
Befreiung von Schweizer Stempelabgaben
Dank Einsatz eines speziell für diese Anlagegruppe errichteten Einanlegerfonds fallen keine Schweizer Stempelabgaben an.